browser icon
You are using an insecure version of your web browser. Please update your browser!
Using an outdated browser makes your computer unsafe. For a safer, faster, more enjoyable user experience, please update your browser today or try a newer browser.

Teddy Moritz sorgt sich um trauerndes Meerschweinchen

Posted by on 27. März 2012

Willy, unser verbliebenes Meerschweinchen scheint ziemlich traurig darüber zu sein, dass Mirakel nicht mehr bei ihm ist. Er steht den ganzen Tag fast nur auf der gleichen Stelle und guckt. Dabei steht er mit den Füßen auf der Kante der Futterschüssel, so dass diese halb schief steht. Ein großer Teil des Futters rutscht dabei natürlich raus und liegt jetzt zwischen Heu und Sägespäne.

Irgendwie sieht das auch lustig, ja sogar ein bisschen kunstvoll aus, wie er da so auf der Schüssel balanciert. Vor allem, weil er das auch so lange kann. In sein Haus geht er gar nicht mehr. Da hat der tote Mirakel drin gelegen. Irgendwie scheint ihn das zu stören. Essen tut er aber zum Glück noch. Ich hoffe, das bleibt auch so.

Ich habe mehrfach versucht, ihn aufzuheitern, bin zum Käfig gegangen und habe mit ihm gesprochen. Verstanden hat er mich aber wohl nicht. Er guckte nur. Immerhin rannte er nicht weg, wie er das sonst immer getan hat, als er noch nicht alleine war. Aber mit mir Autofahren wollte der dann auch nicht, denke ich.

Dann hätte er ja auch von seiner Futterschüssel weggemusst. Darin ist übrigens ein gezeichnetes Meerschweinchen auf dem Boden abgebildet. Vielleicht schüttet er sie deswegen immer aus und starrt in die Schüssel, weil er glaubt, da sei noch ein anderes Meerschweinchen. Das wäre dann irgendwie clever aber auch ein bisschen doof.

Eine Antwort zu Teddy Moritz sorgt sich um trauerndes Meerschweinchen

  1. Denni

    Och herrjee,das ist ja so traurig…was machen wir denn da nur? Vor ein paar Jahre (da war ich aber noch nicht in meiner Wohngemeinschaft mit Menschen)hatten meine Leute 4 Vögel,kunterbunte Agaporniden (Unzertrennliche genannt).Beim Freiflug flogen alle 4 fröhlich wild umher.Dabei passierte ein Unfall: Der Klecks wollte auf einem Boomerang an der Wand landen.Das ging natürlich nicht und bei dem Gerudere stürzte der Vogel samt Boomerang ohne Halt zum Boden herab. Er hat sich dabei umgebracht,erschlagen. Das hat Kiesel,sein Partner,nicht verkraftet. Kiesel sass im Käfig,piepste leise vor sich hin,bewegte sich nicht und weinte regelrecht,ausser,wenn er vor Erschöpfung schlief.Er frass nichts mehr,trank nichts mehr.Seine 2 anderen Artgenossen konnten ihn nicht aufmuntern,er reagierte auf nichts und starb einfach vor Liebeskummer.Das war ein unfassbares Erlebnis,ein Tier richtig trauern zu sehen,ja sogar bis zum Tod hin trauern sehen. Ich weiss nicht,wie ich Dir helfen kann,aber vielleicht richtest Du dem Willy einfach ein paar Grüße aus und drückst ihn für mich mal ganz doll? Liebe Grüße Denni

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Verzeichnis Blogverzeichnis