browser icon
You are using an insecure version of your web browser. Please update your browser!
Using an outdated browser makes your computer unsafe. For a safer, faster, more enjoyable user experience, please update your browser today or try a newer browser.

Mit dem Skateboard sausen macht Teddy Moritz Spaß

Posted by on 18. März 2012

Ich liebe alles, was schnell ist, besonders wenn ich es selber fahren oder machen kann. Darum fahre ich auch gerne Skateboard. Am liebsten fahre ich steile Straßen runter und überhole dabei Fahrradfahrer. Gestern war es wieder so weit. Ich bin das erste Mal in diesem Jahr mit dem Skateboard gefahren.

Bevor es losging musste ich das Skateboard aber erst einmal suchen. Das war gar nicht leicht zu finden. Zum Glück hatte meine Oma eine Idee. Sie erinnerte sich daran, es in einem Korb mit Spielsachen auf unserer Veranda gesehen zu haben. Genau da war es auch. Allerdings war es über den Winter ganz schön dreckig geworden.

Also musste ich das Skateboard erst einmal gründlich saubermachen. Das war langweilig, ging aber zum Glück ganz schnell. Danach hat mein Opa noch etwas Fett an die Lager der Räder gemacht, damit die besser drehen und es noch schneller geht und dann konnte es endlich losgehen.

Zuerst bin ich auf unserem Grundstück gefahren, um mich wieder daran zu gewöhnen. Dann hat mich aber nichts mehr gehalten und ich bin auf die Straße gegangen. Das war herrlich, sich endlich wieder den Wind um die Ohren wirbeln zu lassen. Ich bin unsere ganze Straße bergab gesaust.

Als ich unten war, hatte ich nur ein Problem: Ich kam die Straße nicht wieder alleine mit dem Skateboard hoch. Das ist nämlich viel zu groß für mich. Zum Glück kam man Opa hinterher und hat mir geholfen. Ich würde das aber gerne alleine können. Ich hab‘ auch schon eine Idee, wie ich das machen kann: Der Hund soll mich auf dem Skateboard hochziehen. Das muss ich ihm nur noch beibringen.

2 Antworten zu Mit dem Skateboard sausen macht Teddy Moritz Spaß

  1. SchneiderHein

    Hallo Moritz,
    die Idee mit dem Hund ist klasse! Am Besten ist es, wenn Du ihm so ein Schlittenhunde-Geschirr verpasst. Und dann kannst Du mit ihm im Winter ja sogar zum Schlittenhunderennen ….
    LG Silke

    • Moritz

      Hallo Silke,
      Nikke als Schlittenhund? Auch nicht schlecht! Nun bin ich aber erst einmal froh, dass der Schnee weg ist. So eine Geschirr wäre aber nicht schlecht. Am Anfang muss ich es irgendwie mit der Hundeleine versuchen. Ist aber alles nicht ganz leicht. Erst will Nikke nicht laufen und dann rennt er gleich los, so dass ich fast runterfalle.
      Liebe Grüße
      Moritz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Verzeichnis Blogverzeichnis